Ein längst fäliges Update..Versuch #3

Hello internet!  Hier kommt nun doch endlich ein „kleines“ Update zu meinem Leben hier in England. Es ist jetzt schon eeeewig her, dass ich hier was geschrieben habe.. Apologies Believe it or not.. das hier ist mein dritter Versuch dieses Update zu schreiben und hochzuladen, nur scheinen die ersten beiden Versuche in der Vortex verschwunden zu sein…so ein Miiist..  Aber ich mache mir ja gerne die dreifache Arbeit. Soweit ich weiß habe ich den meisten von euch noch nicht einmal davon erzählt, dass ich ab der letzten Woche zur Sprachschule gehe.. Jeden Montag und Mittwoch fahre ich jetzt also zu 12:30 Uhr nach Oxford und gehe in die CPE classes (Cambridge Proficiency English; ein Kurs an dessen Ende man ein Examen ablegen kann mit dem man dann auch in England studieren kann.. wenn man will.. und der Kurs mit dem höchsten Englisch Niveau an dieser Schule).. Ganz am Anfang fand ich es seeehr schwierig und es ist immer noch sehr anspruchsvoll…aber ich komme ganz gut klar.. der Lehrer und die Mitschülerinnen sind sehr nett. Leiiiider gibt es auch immer ne ganze Menge Hausaufgaben..(da denkt man das is nach dem Abi vorbei….und dann…was solls.. ) Außerdem gibt’s neues von der Chor Front!  Die liebe Pastorin hat meine E-Mail Adressen wirklich an zwei Chorleiter weitergegeben und die haben mich angeschrieben.. Die Entscheidung wird mir noch schwer fallen, weil beide so nett geschrieben haben und beide tolle Sachen singen…John Rutter..Howard Godall…Ab dieser Woche fangen beide Chöre mit den Weihnachtsliedern an und ich bin sehr willkommen mir die Chöre anzugucken.. Am letzten Samstag waren beide Eltern nicht zuhause und die Kinderbetreuung lag bei mir.. Also sind wir mit dem Park’n Ride Bus nach Oxford gefahren und haben da eine Stadtrundfahrt im Open-Top-Bus gemacht.. Jetzt hab ich die Stadt nochmal aus einem ganz anderen Blickwinkel gesehen und einiges entdeckt, dass ich vorher noch gar nicht gesehen habe.. So eine Stadtrundfahrt lohnt sich sehr und sollte mal wer von euch hier her kommen…Macht das! Nach der ein Stündigen Rundfahrt wollten wir uns nur kuuuuurz einen Milchshake bei Moo Moo’s im Covered Marked gönnen.. haha.. haben wir gelacht.. es war soooo voll, dass man meinen könnte nur da…aber auch NUR da kann man in England Milchshakes kaufen…eine !dreiviertel Stunde! mussten wir auf unsere Milchshakes warten.. Dafür hat es sich aber gelohnt..  (Wenn ihr mal nach Oxford kommt…geht da ruhig hin…es ist nur am Wochenende so schlimm!  ) Um nicht noch mehr Zeit zu verlieren sind wir dann mit Milchshakes in der Hand weiter durch die Stadt gelaufen. Auf dem Rückweg zu unserem Bus haben wir dann noch zwei tollen Entdeckungen gemacht.. zum einen eine Volkstanzgruppe die in Trachten mitten in der Fußgängerzone getanzt haben und einen waaahnsinnig guten Gitarren- Straßenkünstler..(noch son eine tolle Sache an Oxford: Irgendwo spielt/singt immer jemand live und man hört immer Musik!  ) In der letzten Zeit hatte ich ein paar Problemchen mit der Gangschaltung im meinem kleinen Auto.. gestern beim Abholen an der Schule wurde das leider so schlimm, dass der Rückwärtsgang überhaupt nicht mehr funktioniert hat… da die Lücke vorwärts leider nicht verlassen werden konnte habe ich dann (wohl oder übel und nach ner halben Stunde probieren) das Auto per Hand aus der Lücke GESCHOBEN!.. Weil das ja nicht schon peinlich genug war bin ich danach noch in eine Sackgasse reingefahren.. Jaaaaa..Wieder raus und schieben.. grr.. so blöd bin ich noch nie angeguckt worden…peinlich, peinlich..  Hierbei belasse ich es jetzt ersteinmal wieder..  Fühlt euch alle gegrüßt, gekuschelt und gedrückt! Byyyyyyyyyyyyy! T.

2.10.14 16:15, kommentieren

Week three..langsam wirds Routine :)

Hallihallo ihr lieben! Viele von euch haben vor einer Woche das letzte Mal von mir gehört und ich schulde euch ein klitze-kleines Update ...Am Mittwoch hatte ich eine nette Begegnung im Bus auf dem Rückweg aus Oxford..ein älterer Herr hat mich im Bus angesprochen und nachdem ich mich ein bisschen mit ihm über das Wetter unterhalten habe hat er Gefragt "So ...what do you do for a living?!" - in etwa: Womit verdienst du dein Geld?! Als ich ihm dann erklärt hab, dass ich ein Deutsches Au Pair bin meinte er erst: "No way!..Your english is way to good for that!" Oooooh stop it!..:D Das hat mich super gefreut..:D Danach hat er mir jedoch von seinen nenne wir es "unguten" Erfahrungen mit den Deutschen erzählt..das war mir erst sehr unangenehm, aber er war nicht bitter oder böse..also hab ich mich nur kurz entschuldigt und dann einfach zugehört..ich glaube er war ein bisschen wirr im Kopf..aber trotzdem eine nette Begegnung! Donnerstag war Wahlabend und KEINE Nachrichten im ganzen Land!..Um die Wähler nicht zu beeinflussen..war aber ein komisches Gefühl, dass alle anderen eher und besser bescheid wussten als wir "vor Ort".. Freitag kam dann aber kaum was anderes als DIE SCHOTTEN BLEIBEN!..Mal ehrlich..der Union Jack sähe sonst ziemlich bescheuert aus....Aber lasst mich vom Wochenende erzählen! Am Samstag hab ich zum erstem Mal mit der ganzen Familie einen Ausflug gemacht...Nach Blenheim Palace: dem Geburts"haus" von DEM Sir Winston Churchill und dem Geschenk an den Duke of Marlborough für den Sieg gegen die Franzosen bei Blenheim.. ein beeindruckendes Gebäude!..(ich hab wieder ne Jahreskarte! ) wunder, wunderschön! Man konnte richtig die feine Gesellschaft von Downton Abbey oder den Jane Austen Romanen durch die Räume gehen sehen!..Wahnsinn!! Auf dem Gelände gibt es eine winzige süße Eisenbahn..mit der wir in den unteren Teil des Gartens gefahren sind, wo ein kleines Gelände für Kinder eingerichtet ist..UUUND EIN MAZE/ IRRGARTEN!..Der bot sich für ein kleines Wettrennen an...und was soll ich sagen...I lost..:/ ... Aber es war lustig! Wieder zuhause lief dann wieder Doctor Who! JUHU..eine der tollsten TV Shows EVER! Danach kam mein Gastvater noch zu mir und hat sich bei mir bedankt, dass ich mitgekommen war...ich wäre sehr angenehme Begleitung Ein schöner Tag! Heute morgen hab ich dann mal die local Church besucht.. und was soll ich sagen so ähnlich hab ich mir das vorgestellt...eine Gruppe von 6-7 Leuten die im Durchschnitt 50-60 Jahre älter waren als ich...von denen ein paar aber super herzlich auf mich zugekommen sind und sich vorgestellt haben...unter anderem auch die Pastorin, der ich meine E-Mail Adresse hinterlassen habe, weil sie mir Kontakt zu zwei Chören aufbauen helfen möchte.. Super nett!! Ich bin sehr gespannt ob sich da was ergibt.. Viel mehr Pläne für heute habe ich nicht AUßER natürlich DOWNTON ABBEY SERIES 5!! Juhuuu!... Thats it for this week! Love you lots! By Internet! T.

21.9.14 15:28, kommentieren